Veranstalter der Faszination Manga sind
der DJG und die KAMANi

Die Deutsch-Japanische Gesellschaft Karlsruhe (DJG) ist ein gemeinnütziger Verein, der sich insbesondere für Verständnis und Freundschaft zwischen Deutschland und Japan, sowie für die Förderung kultureller und wissenschaftlicher Beziehungen einsetzt.
Unsere Aktivitäten
Den bisherigen Kern der gesellschaftlichen Aktivitäten bilden kulturelle Veranstaltungen. Wissenschaftlich orientierte Aktivitäten sind in Planung. Darüber hinaus findet monatlich ein Treffen der Mitglieder und Freunde der DJG statt.
Die DJG organisiert Veranstaltungen wie Konzerte, Vorträge und Ausflüge, die sowohl Japanern als auch Deutschen viel Interessantes bieten.
Die DJG hat eine Patenschaft für den Japangarten im Karlsruher Stadtgarten übernommen, unterstützt dessen Pflege und Gestaltung.
Die DJG Karlsruhe sieht sich auch als ein Forum für all jene, die Fragen zu Japan haben und Austauschmöglichkeiten suchen. In Karlsruhe lebenden Japanern möchten wir als Anlaufstelle dienen und ihnen durch unsere aktiven japanischen Mitglieder Hilfe bei Problemen des Alltags bieten.

  Die KAMANi ist ein regelmässiges Treffen von Karlsruher Animefans, welches an jedem letzten Samstag im Monat stattfindet. Das Treffen dient dem Kennenlernen, Meinungsaustausch und natürlich dem gemeinsamen Anime schauen.
KAMANi = KArlsruher Manga und Anime-Night. Wir sind eine bunt gemischte Gruppe vom Schüler bis zur Chefsekretärin und teilen neben der Leidenschaft für Mangas und Animes auch unser Interesse für die japanische Kultur. Dies drückt sich aus in Go-Workshops, Japanisch-Sprachkursen, Testessen und –trinken von japanischen Spezialitäten, gemeinsamen Besuchen von Veranstaltungen mit Japanbezug und nicht zuletzt auch gemeinsamen Reisen nach Japan.
Bei unseren Treffen ist nicht zur Raum zum Anime schauen, sondern auch für Gespräche, Go spielen, Cosplay und für unsere Zeichner, denen wir gerne über die Schulter schauen.